Immobilien­angebot

Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg

16775 Löwenberger Land, Einfamilienhaus zum Kauf

Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Hausansicht Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Hausansicht Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Hausansicht Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Eingangsbereich Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Hausansicht Nebengebäude Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Hausansicht Nebengebäude Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Nebengebäude Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Teich Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Energiekennwert Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Erdgeschoss Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Obergeschoss Einfamilienhaus mit großem Grundstück in Löwenberg - Kellergeschoss

Objektdaten

  • Objekt ID
    1811
  • Objekttypen
  • Adresse
    16775 Löwenberger Land
  • Lage
    Siedlung
  • Etagen im Haus
    3
  • Wohnfläche ca.
    146 m²
  • Grund­stück ca.
    963 m²
  • Zimmer
    5
  • Baujahr
    1927
  • Zustand
    Renovierungsbedürftig
  • Verfügbar ab
    sofort Verfügbar
  • Käufer­provision
    4% inkl. MwSt. Käufer und Verkäufer zahlen jeweils eine Maklerprovision in Höhe von 4% inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer an die Firma Bergmann Immobilien. Die Provision errechnet sich aus dem Exposépreis und ist fällig am Tag der Beurkundung.
  • Kaufpreis
    250.000 EUR

Energie­verbrauchs­ausweis

  • Gültig bis
    09.04.2031
  • Baujahr
    1927
  • Energie­effizienz­klasse
    H
  • Energie­verbrauchs­kennwert
    254.17 kWh/(m²·a)
  • Mit Warmwasser
    ja
  • Endenergieverbrauch:
    254.17 kWh/(m²·a)
    A+ A B C D E F G H
    0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Das im qualifizierten Makleralleinauftrag befindliche Grundstück ist im Wesentlichen mit einem Einfamilienhaus (ca. 146 m²) und einem massiven Nebengebäude (ca. 70 m²) bebaut.

Zustand EFH
Nach Angabe des Auftraggebers im Rahmen der Ortsbesichtigung sind in der Vergangenheit einige Modernisierungen (z.B. im Bereich des Innenausbaus, der Fenster und Türen, der Heizung, der Bäder, der Fußbodenbeläge, der Bedachung, tlw. auch der Elektroverkabelung mit Schaltern, Steckdosen, der Wasser- und Abwasserrohre) sowie
geringfügige Erneuerungen im Rahmen der üblichen Instandhaltung durchgeführt worden. Dennoch konnten bei der Ortsbesichtigung auch enorme Unterhaltungsrückstände, Schäden und Mängel festgestellt werden (siehe auch Fotos) wie:
- Durchfeuchtungen und Salpeterausblühungen im Bereich der Kellerwände infolge defekter bzw. funktionsunwirksam
gewordener Horizontal- und/oder Vertikalsperrungen
- lokale Schäden an den im Dachraum und im Bereich der Decken
verbauten Hölzer infolge Larvenfraß des Hausbockkäfers und Befall durch Anobien

Für die Verbesserung der energetischen Qualität des Wohngebäudes wären Maßnahmen denkbar wie
z.B. zusätzliche Dämmung der Decken unbeheizter Kellerräume unter und der Dach- und Deckenflächen über die beheizten Räume und die Überprüfung der Heizungsanlage.

Ausstattung

Das freistehende Einfamilienhaus Baujahr 1927 ist voll unterkellert und wurde in der Vergangenheit auch teilweise genutzt mit Einliegerwohnung zu Wohnzwecken und ausgebautem Dachgeschoss.

- die Außenwände und Kellerwände bestehen aus einschaligem Ziegelmauerwerk 38cm dick
- Umfassungswände vermutlich aus zweischaligem Ziegelmauerwerk, 30cm dick
- die Fassade wurde tlw. gedämmt mit Glattputz, gestrichen
- das Dach ist ausgestattet mit einem Satteldach/ Krüppelwalm als zimmermannsmäßiger Holzabbund Bedachung inkl.
Betondachsteinen, die Dachentwässerung mittels vorgehängter Rinnen und Fallrohre aus Zinkblech
- die Fenster im Wesentlichen Kunststoffrahmen mit Isolierverglasung, aufgesetzte Jalousiekästen
- Außentüren aus Holz oder Kunststoff mit Lichtausschnitt
- Innenwände aus Ziegelmauerwerk, 25 cm und 12 cm dick
- der Keller ist überwiegend nicht verputzt; ansonsten verputzt und gestrichen
- Innentüren einfache Bretttüren im Keller, ansonsten alte Füllungstüren aus Holz oder furnierte Röhrenspanstegtüren
- Decken: Preußische Kappen zwischen I-Stahlträgem über dem Keller, ansonsten Holzbalkendecken mit Einschub
- Treppen: Kellerinnentreppe mit Betonstufen, Holzeinschubtreppe zum Dachgeschoss 2 gewendelt, Anstellleiter
zum Spitzboden
- Fußböden: verschiedene Beläge, wie z.B. Beton, PVC, Dielung, Teppich
- Sanitär: Bad im EG mit Dusche, WC und Handwaschbecken, mittlere Ausstattung u. Qualität, raumhoch gefliest
Entlüftung über Fenster:
- Bad im DG mit Dusche, WC und Handwaschbecken, mittlere Ausstattung u. Qualität, unterschiedlich hoch gefliest
Entlüftung über Fenster:
- Heizung: Gaszentralheizung, Stahlheizkörper
- Elektrik

Kontaktdaten

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt